• Meditation #Schöpferkraft: Das Innen mit dem Aussen verbinden und so das Leben erschaffen, das du dir wünscht

    Gehe tief in dich hinein und finde den Samen, der dich prägt. Indem du dein Innen veränderst, veränderst du dein Außen. Das entspricht dem Gesetz der Resonanz. Plötzlich ziehen dich nicht mehr jene Situationen und Menschen an, die dir nicht gut tun, weil du in dir aufgeräumt hast und deinen Boden neu bestellt hast. So erschaffst du schrittweise das Leben, das dich erfüllen kann. Der Frühling gibt dem Keim eine Form - so kannst auch du die Jahreszeiten in dir leben und deinem Sein eine neue Ausdruckskraft geben. Erwecke deine ureigene Schöpferkraft. Viel Freude damit!!

  • Meditation #Gedankenfasten: Die neue Yin- und Yang-Qualität miteinander verbinden

    Diese transformierende Meditation gibt dir die Möglichkeit, alte Strukturen hinter dich zu lassen und dich neu auszurichten. Du verwurzelst dich neu und spürst die Verbindung zu deiner ursprünglichen Kraft. Die Erde, als Verkörperung des ur-weiblichen Elements und die Sonne, als Verkörperung des ur-männlichen Elements, unterstützt uns dabei. So kannst du dein größtmögliches Potenzial leben und dich aus alten Einspeicherungen, gesellschaftlichen Normen und nicht mehr zeitgemäßen Qualitäten befreien.

  • Meditation #Gedankenfasten: Stärke deine Lunge und tanke positive Emotionen

    Die Lungen beherbergen den Atem des Lebens. Die Verästelungen der Lunge erinnern an einen Baum mit unzähligen Verästelungen. Atem ist Leben: Dein Leben beginnt mit dem ersten Atemzug, wenn du als Baby aus dem Mutterleib austrittst und endet mit dem letzten Atemzug, wenn du die Schwelle des Todes passierst. Stärke und heile deine Lungen durch bewusstes Atmen und Visualisierung.

  • Meditation #Gedankenfasten: Mit der Kraft der Gedanken Ängsten entgegen wirken

    Diese Meditation kann dir helfen in deiner Kraft zu bleiben bzw. in deine Kraft zu kommen und dich nicht von Ängsten blockieren oder verunsichern zu lassen. Wenn der Lärm um dich herum die Überhand nehmen möchte, dann kehre dich nach innen. Eine regelmäßige Meditationspraxis stärkt deine physische und psychische Gesundheit. Dein Immunsystem wird resistenter gegen Viren und Bakterien, dein Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt. Du verspürst mehr Lebensfreude und kommst (schneller wieder) in deine Kraft. Nutze die Möglichkeit für deine Innenschau, um das Steuerrad deines Lebens fest in die Hand zu nehmen.

  • Live-Meditation: Mehr Leichtigkeit ins Leben bringen

    Mit dieser Kurzmeditation kannst du mehr Leichtigkeit in dein Leben bringen und ganz nebenbei eine Art Verjüngungskur erfahren. Du kommst in deiner Mitte an und erfährst deine immense Kraftquelle oder du folgst deinen eigenen Impulsen, indem du einfach die Stimme auf dich wirken lässt - ohne den Inhalten zu folgen.

  • Meditation: In Dankbarkeit dein Herz öffnen und etwas abschließen

    Im Alltag nehmen wir uns oft zu wenig Zeit in Dankbarkeit einen Zyklus oder einen Meilenstein abzuschließen. Feste sollen gefeiert werden, wie sie fallen. Dankbarkeit ist ein Schlüssel zu mehr Wohlbefinden und Ausgeglichenheit. Deine Benefits: #Du kannst zu mehr Ausgeglichenheit und innerer Ruhe finden. #Du wirst dir bewusst, was alles gut in deinem Leben läuft. #Du kannst mit einer positiven Grundstimmung in einen neuen Lebensabschnitt gehen und dir einen Herzenswunsch zum Ziel nehmen.

  • Live-Meditation: Wie du lernen kannst in die Stille zu kommen und deine innere Stimme wahrzunehmen

    Das Herz ist das Tor zur Erfüllung. Lasse dich ein, auf die Reise nach Innen. Durch die innere Einkehr ist es möglich, mehr und mehr in die Stille zu kommen und zu erkennen, dass gerade in der Stille soviel passiert. Die Dynamik der Außenwelt verlangt als Ausgleich die Stille in dir, um im Wechselspiel zu bleiben. Mit der Herzöffnung kannst du lernen, die Wahrnehmung deiner inneren Stimme zu schärfen. E N J O Y

  • Meditation: Lerne mit deinem Herzen zu steuern

    Das eigene Herz wahrnehmen und die Verbindung zu deinem Selbst aufbauen. Schritt für Schritt erkennst du dich, frei von Rollenmustern und gesellschaftlichen Konventionen, und die Möglichkeiten, die in dir schlummern. Das hat nichts mit Wollen zu tun, sondern mit bewusstem Sein. Gerade am Anfang ist es wichtig, die eigenen Grenzen in dir bewusst zu überwinden, um in eine regelmäßige Meditationspraxis zu kommen.

  • Meditation: Wie du wieder deine inneren Kräfte aktivierst

    Unser Kraftzentrum ist im Körper in 3 Ebenen verteilt. Die Lebensenergie sitzt im Bauch-Hara, die Antriebsenergie im Herz-Hara und die ausführende Energie im Kopf-Hara. Alle drei Kraftzentren im Gleichgewicht bringen dein Leben wieder in Harmonie und stärken dein Vertrauen zu dir im alltäglichen Tun. Du wirst mutiger und beginnst deinen ureigenen Weg zu gehen.