• Kosmos

    Das Zeitfenster zwischen Geburt und Tod

    Ein Filter, ähnlich einer Sanduhr tut sich auf. Ein Energiestau löst sich. Der Sand fließt leicht und geschmeidig durch die Engstelle, die immer weiter wird. „Alles ist in der Fülle vorhanden, wenn wir es nur zulassen.“, höre ich eine Stimme. Die Weite im Herzen zeigt sich wie ein Sandsturm, der die Energie bündelt und ins Innere wirbelt. Sie wird immer kompakter. Die Energie, die zuvor noch im Schweben war, komprimiert sich und steht nun bereit, um ins Hier und Jetzt auf die Erde gebracht zu werden. Ich öffne mein Herz und lasse zu, dass die Energie Raum einnimmt. Aus der Enge wird ein weites breites, goldenes Feld. Ist das die…

  • Kosmos

    Tag der Erde

    In meinem Inneren ist alles hell und klar. Wie ein goldenes Osterei präsentiert sich ein helles Licht. Die Unendlichkeit wird spürbar, sobald wir unsere Grenzen verlassen und die Erde von oben wahrnehmen können. Der Planet, der uns allen Leben schenkt. Der Planet, der uns allen Heimat schenkt. Ein Geschenk für uns. Wir können Mutter Erde danken, indem wir ihr mit Achtung und Wertschätzung begegnen. Das erfordert Disziplin und Hingabe – jeden Tag aufs Neue. Vom Nordpol ausgehend, zeigt mir mein kosmischer Unterstützer eine große dunkle Fläche. Ein Energiestrudel, der vieles ins Innere der Erde hineinsaugt, aber auch einiges hinauswirft. Eine Zirkulation wird sichtbar. Im Inneren scheint blaues und weißliches Licht.…